mobile Navigation Icon

Distanzunterricht » Erziehungsberechtigte » Gemeinsame Zeit gestalten

Gemeinsame Zeit gestalten

Die aktuelle Situation hat die Beziehungen aller verändert. Schülerinnen und Schüler müssen auf wichtige schulische Kontakte verzichten, während die familiären Beziehungen an Bedeutung gewonnen haben. Die gemeinsame Zeit zu Hause zu gestalten, stellt aber auch alle vor besondere Herausforderungen.

Die folgenden Ideen bieten verschiedene Anregungen zur Stärkung der familiären und freundschaftlichen Beziehungen der Schülerinnen und Schüler. 

Gemeinsame Familienzeit: 

Genießen Sie Phasen ohne schulische Verpflichtungen. Planen Sie abends und am Wochenende gemeinsame Zeit für Spieleabende, Kochzeiten, Sporteinheiten etc. ein. Ihr Kind wird sich später besonders an diese Erlebnisse erinnern.
Ideen finden Sie hier.

Kontakt zu Freunden halten:

Unterstützen Sie ihr Kind dabei, zu seinen Freundinnen und Freunden Kontakt zu halten. Je nach Alter bieten sich hier verschiedene digitale Medien an. Planen Sie auch hierfür feste Zeiten ein und verabreden Sie sich auch mit anderen Eltern.

Vorlesen: 

Vorlesen fördert nicht nur die Lesekompetenz ihres Kindes, es schafft auch eine besondere Beziehung zu ihrem Kind. Zahlreiche Anregungen für altersgemäße Bücher und Vorlesetechniken finden Sie hier.

Mit schwierigen Situationen umgehen:

Es wird nicht ausbleiben, dass es in der gegenwärtigen Situation zu herausfordernden Situationen kommen wird. In der Broschüre "Distanzlernen: Tipps für Eltern" finden Sie Anregungen für ihr päadagogisches Handeln.