mobile Navigation Icon

Distanzunterricht » Erziehungsberechtigte » Lernen unterstützen

Lernen unterstützen

Im Distanzunterricht fehlt Ihrem Kind die direkte Unterstützung der Lehrkraft bei der Organisation der Unterrichtsmaterialien sowie der Gestaltung von Lernprozessen. Es braucht daher mehr als zuvor auch Ihre Unterstützung. Die folgende Übersicht bietet Ideen und Anregungen wie Sie Ihr Kind beim Lernen zu Hause unterstützen können. 

Lernumgebung schaffen

  • Arbeitstisch und Stuhl sollten auf die richtige Höhe eingestellt sein
  • Licht und eine ruhige Umgebung unterstützen die Konzentrationsfähigkeit
  • Alle Schulmaterialien und notwendiges Büromaterial sollte bereit stehen
  • Ordnungssysteme in der Nähe des Arbeitsplatzes unterstützen die Organisationsfähigkeit Ihres Kindes (z. B. Regale, Ordner, Schubladen, Ordnungssysteme, etc.)
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Kind genug trinkt (mindestens 1 Liter am Tag) und stellen Sie ihm immer ein Glas Wasser hin.
  • Idealerweise kann Ihr Kind den Lernort auch mal wechseln, z. B. Sitzsack, Sofa, Gymnasikball, Teppich etc.
  • Ruhe oder leise Hintergrundmusik sind in Ordnung
  • Pflanzen sorgen nicht nur für ein angenehmes Lernklima (die Farbe Grün gilt als beruhigend, sondern auch für gute Luft
  • Lüften Sie in regelmäßigen Abständen und ermutigen Sie Ihr Kind Bewegungspausen einzubauen 

Klare Strukturen und Verbindlichkeit

Der Tagesablauf im Distanzunterricht wird zum Großteil durch die Struktur des digitalen Unterrichts und festgesetzter Lernzeiten bestimmt. Darüber hinaus ist es sinnvoll, weitere Termine gemeinsam zu besprechen und z. B. auch schriftlich festzuhalten. Planen Sie z. B. wann Sie gemeinsam frühstücken, die Schulmaterialien vorbereiten, eine gemeinsame Sporteinheit einbauen, einen Spaziergang machen etc. Legen Sie aber auch gemeinsam fest, wann Ihr Kind selbstständig und ohne Unterbrechungen lernt. 

Dieser Wochenlernplan soll Schülerinnen und Schüler bei der Strukturierung ihrer Schulwoche zuhause unterstützen. Dabei sind auch ausreichend Pausenzeiten vorgegeben. In die übrigen Felder können die Fächer und Themen eingetragen werden, die erledigt werden sollen. Der Wochenplan kann jede Woche neu ausgedruckt werden und dient somit als Vorlage.

Die "Lern- und Motivationsbausteine" geben Schülerinnen und Schülern kreative Tipps, was sie in ihren Pausen- und Übungszeiten am Nachmittag neben den schulischen Aufgaben machen könnten. Zusätzlich gibt es auch Felder, in welche man seine eigenen Ideen eintragen kann. So entsteht bestimmt keine Langeweile!

Lerntipps umsetzen

Für viele Herausforderungen, die sich für Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht stellen, gibt es Lerntipps, die in der Regel bereits aus dem Unterricht bekannt sein sollten. Eine kurze Erinnerung an diese kann Ihrem Kind bei einer schwierigen Aufgabe oder Lernblockade helfen.